Ayurveda

Ayurveda

Ayurveda ist die "Lehre des langen und glücklichen Lebens" und die Schwesternwissenschaft des Yogas.
(Übersetzt aus dem Sankrit: Ayus = Leben und Veda = Wissen)
Ziel ist es im Ayurveda, mit Hilfe eines gesunden Lebensstils,  Körper, Geist und Seele gesund zu erhalten und so das allgemeine Wohlbefinden zu steigern. Die Prävention steht immer im Vordergrund. Denn durch einen ausgeglichen Lebensstil wird dafür gesorgt, dass wir nicht krank werden. 

Ayurveda bietet einige Ansätze wie du selbst aktiv werden kannst. Mit der Bestimmung deines Doshas (Bioenergie die unser Wesen ausmacht), der Empfehlung für eine ausgeglichene Lebensweise (passend zu deinem Dosha), mit gesunder Ernährung und regelmäßiger Bewegung sowie Reinigungsritualen, kann dein Dosha wieder ins Gleichgewicht gebracht werden. 

Bei einer Erkrankung empfiehlt es sich einen Arzt oder Ayurveda Therapeut aufzusuchen. 


Doshas

Nach dem Konzept der Ayurveda gibt es Fünf Elemente: Äther, Luft, Feuer, Wasser und Erde. Sie bilden die Grundlage für den Aufbau des Menschen, der Umwelt und der gesamten Schöpfung. Diese Elementarkräfte nennen sich Doshas und werden in Vata (Luft & Äther), Pitta (Feuer & Wasser), Kapha  (Wasser & Erde) eingeteilt. 
Sind die Doshas im Gleichgewicht, halten sie alle notwendigen Körperfunktionen aufrecht und unterstützen so den Körper. Befinden sie sich in einen unausgewogenen, also pathogenen, Zustand kann es zu Befindlichkeitsstörungen und Erkrankungen führen. 

Doshas finden wir nicht nur in uns Menschen. Jedes Tier, jede Pflanze, jeder Tag-, Monat-, Jahr.... wird in Doshas eingeteilt.

Power Frühstücksbrei (2 Port. )

Rezept:
- 4 El Getreidemischung (Dinkel, Gerste, Hafer, Reis)                          - 4 El Nüsse grob gehackt (Cashew, Walnüsse)
- je 2 El Rosinen, Leinsamen
- je 4 Datteln, Feigen beides gehackt
- 1 El Kokosöl oder Ghee
- 1 Stk. regionales Obst und/oder 1 Hand voll Beeren (frisch od. 
            gefroren)
- Kardamom, Safran, Zimt nach Geschmack
- nach bedarf Wasser oder Pflanzenmilch (Soja, Hafer, Reis..)

Nüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett anrösten - beiseitestellen. Getreide im selben Topf kurz anrösten, Ghee bzw. Kokosfett hinzufügen u. kurz weiterrösten. 
Nun die zerkleinerten Dattel, Feigen, Rosinen, Leinsamen, Obst und Gewürze hinzufügen. Mit warmen Wasser oder etwas Pflanzenmilch aufgießen und zugedeckt ein paar Minuten köcheln lassen. Wenn der Brei fertig ist, nochmals ein paar Minuten zugedeckt ziehen lassen und erst jetzt die Beeren unterheben. 
Mit Zimt und Nüssen im Tiefenteller anrichten. Eventuell mit Agavendicksaft süßen. 
                                Guten Appetit  !!